Medical Computer – NISE 3500P2

Lüfterloses Industrie & Medical Box PC System mit Intel® Core™ i7/i5 Prozessor, VGA, DVI-I, eSATA und zwei Erweiterungsslots

Der lüfterlose Box PC NISE 3500P2 ist mit den leistungsstarken Intel® Core™ i7/i5 Prozessoren ausgestattet und verfügt über den Intel® QM57 Mobile Chipsatz.

Die zwei 240-Pin SODIMM-Sockel des NISE 3500P2 können mit bis zu 4GB DDR3 RAM-Speicher (800/1066 MHz) bestückt werden.

Zum umfangreichen Schnittstellenangebot des NISE 3500P2 gehören fünf COM-Ports, sechs USB-Anschlüsse, 8x GPIO, 2x GbE-LAN, 2x SATA 2, 2x eSATA, ein PCI-Erweiterungssteckplatz, Audio-Schnittstellen sowie zwei VGA oder VGA/DVI-Schnittstellen für den Anschluss von zwei unabhängigen Displays.

Darüber hinaus bietet der lüfterlose Industrie PC ATX-Power-Modus-Unterstützung und verfügt über einen Weitbereichs-Gleichspannungseingang von 9V ~ 30V DC.

Eigenschaften

  • Unterstützt Intel® Core™ i7/i5 Prozessor Sockel
  • Intel® QM57 Mobile Chipsatz
  • 2x Intel® Gigabit-Ethernet-Ports
  • 2x VGA oder VGA/ DVI Independent Display
  • 3x RS232 und 1x RS232/422/485 mit Auto-Flow-Control
  • 5. RS232 (Optional: 4x Digital-Eingang, 4x Digital-Ausgang)
  • Unterstütze Spannungsversorgung: 9 bis 30V DC mit ATX-Power-Modus-Unterstützung

Value Added ServicesIndividuelle Anpassung für Ihre Anwendung

Profitieren Sie von unserer langjährigen und engen Partnerschaft mit den führenden Herstellern für Embedded Technologien. Zusammen realisieren wir Ihr Projekt von der Konzeptidee bis hin zur Finalisierung.

Auf diese Weise arbeiten wir seit mehr als 30 Jahren erfolgreich mit namhaften Unternehmen aus Industrie-Segmenten wie Automation, Transportation, Medizin, Verteidigung, Maritime, Offshore, Energy usw. zusammen. Dieses Marktverständnis spiegelt sich nicht nur in der hohen Zufriedenheit unserer Auftraggeber wider, sondern auch in der langjährigen Zusammenarbeit mit zahlreichen Bestandskunden.

Jetzt mehr erfahren >>

Reden Sie mit uns und erfahren Sie noch heute welche Technologie Ihr Projekt wirklich benötigt und wie Sie Ihre Anwendung fit für die Zukunft machen.