Qseven Modul – conga-QA5 – Apollo Lake

Hochleistungs Qseven Module-Serie mit Intel® Atom™, Celeron® und Pentium® Niedrigenergie-Prozessoren der 5. Generation (Codename: Apollo Lake)

Die conga-QA5 Qseven Modul sind mit den Apollo Lake Intel® Atom™, Celeron® und Pentium® Low-Power Prozessoren der 5. Generation ausgestattet. Besonders hervorzuheben sind, im Vergleich zur vorhergehenden Generation, die leistungsstarke Intel Gen 9 Grafik sowie eine beeindruckende Verbesserung der Performanz-pro-Watt, wodurch die Implementierung deutlich leistungsfähigerer Designs bei noch niedrigerem Energieverbrauch ermöglicht wird. Kombiniert mit einer Langzeitverfügbarkeit von zehn Jahren sind die conga-QA5 Module die perfekten Lösung für High-end Low-Power Qseven Plattformen.

Die echtzeitfähigen conga-QA5 Qseven Modul sind mit besonders energiesparenden Intel® Atom™ Prozessoren (E3930, E3940 und E3950) für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C oder mit den leistungsstärkeren Low-Power Dual-Core Intel® Celeron® N3350 und Quad-Core Intel® Pentium® N4200 Prozessoren bestückt. Als industrietaugliche Modulvariante mit Intel® Atom™ Prozessor ist das Cooling-Interface direkt auf dem Prozessor angebracht. Ein zusätzlicher Heat-Stack aus Kupfer wird somit nicht benötigt, wodurch die Implementierungen und Wärmeableitung besonders erleichtert werden.

Die leistungsfähige Intel® HD Grafik der 9. Generation unterstützt bis zu 18 Execution Units sowie Encoding und Decoding für 4K HEVC4, H.264, VP8, SVC und MVC. Bis zu drei Displays mit 4k Auflösung können über Dual-Channel LVDS, eDP, DP 1.2 und/oder HDMI 1.4 angesteuert werden.

Das conga-QA5 ist mit bis zu 8GB Dual Channel OnBoard DDR3L RAM-Speicher bestückt. Speichermedien können über bis zu 64GByte Flashspeicher mit schneller eMMC 5.5 Anbindung oder über die zwei 6 Gbps SATA sowie einen SDIO integriert werden. Audiosignale werden das High Definition Audio Interface ausgeführt.

Für die IoT Konnektivität und zur generischen Erweiterungen stehen vier PCIe Lanes, ein Gigabit Ethernet Interface und sechs USB Ports zur Verfügung, von denen einer als USB 3.0 ausgeführt wird. Weitere Peripherie lässt sich über ein SPI sowie eine serielle Schnittstelle anbinden. Zudem werden zwei MIPI CSI Kameraeingänge geboten.

Folgende Intel® Prozessoren der 5. Generation (Apollo Lake) stehen zur Verfügung:

  • Intel® Atom™ x7-E3950 (4 x 1,6 / 2,0 GHz, 2MB L2 Cache, 12W)
  • Intel® Atom™ x5-E3940 (4 x 1,6 / 1,8 GHz, L2 Cache 2MB, 9W)
  • Intel® Atom™ x5-E3930 (2 x 1,3 / 1,8 GHz, L2 Cache 1MB, 6,5W)
  • Intel® Celeron® N3350 (2 x 1,1 / 2,4 GHz, L2 Cache 1MB, 6W)
  • Intel® Pentium® N4200 (4 x 1,1 / 2,5 GHz, L2 Cache 2MB, 6W)

Eigenschaften:

  • Intel® Atom™, Celeron® und Pentium® Niedrigenergie-CPUs der 5. Generation (Apollo Lake)
  • 9. Generation (Gen 9) LP Intel® Grafik
  • Bis zu 4k Auflösung (4096×2160@60Hz)
  • 4K Codec Decoder & Encoder für HEVC, H.264, VP8
  • Schnelle I/Os SATA3, USB 3.0 und PCIe 2.0

Value Added ServicesIndividuelle Anpassung für Ihre Anwendung

Profitieren Sie von unserer langjährigen und engen Partnerschaft mit den führenden Herstellern für Embedded Technologien. Zusammen realisieren wir Ihr Projekt von der Konzeptidee bis hin zur Finalisierung.

Auf diese Weise arbeiten wir seit mehr als 30 Jahren erfolgreich mit namhaften Unternehmen aus Industrie-Segmenten wie Automation, Transportation, Medizin, Verteidigung, Maritime, Offshore, Energy usw. zusammen. Dieses Marktverständnis spiegelt sich nicht nur in der hohen Zufriedenheit unserer Auftraggeber wider, sondern auch in der langjährigen Zusammenarbeit mit zahlreichen Bestandskunden.

Jetzt mehr erfahren >>

Reden Sie mit uns und erfahren Sie noch heute welche Technologie Ihr Projekt wirklich benötigt und wie Sie Ihre Anwendung fit für die Zukunft machen.