SMARC 2.0 Modul – LEC-AL – Short Size

SMARC® 2.0 Short Size Modul mit Intel® Atom™, Celeron® und Pentium® Prozessoren (Codename: Apollo Lake)

Das SMARC 2.0 Short Size Modul LEC-AL ist wahlweise mit einem Intel® Atom E3900 Serie Prozessoren für niedrigen Energieverbrauch oder einem leistungsfähigen Intel® Pentium™ N4200 bzw. Celeron™ N3350 bestückt. Als Arbeitsspeicher kommen bis zu 8 GB DDR3L RAM mit 1867 MT/s zum Einsatz.

Die Intel® Grafik der 9. Generation unterstützt bis zu drei voneinander unabhängige Displays und bis zu 18 Execution Units. Displays können über Dual-Channel LVDS (18/24-bit), HDMI (bis zu 3840×2160 bei 30Hz) und/oder DP++ (bis zu 4096×2160 bei 60Hz) angebunden werden.

Das Schnittstellenangebot umfasst 1x GbE (10/100/1000) 4x PCIe x1 Gen2, 6x USB 2.0 (5x host, 1x OTG), 2x USB 3.0 (1x OTG, 1x host), 1x SATA 3.0 (6 Gbit/s), 1x SDIO 3.0 (4bit), 2x MIPI CSI (2L/4L) Kameraeingänge, 1x SPI, 1x eSPI, 4x I²C, 4x UART, 1x SMBus, 1x LPC, 1x DB40, OnBoard eMMC 5.0 (4-16 GByte), 12x GPIO.

Als Betriebssystem kommt standardmäßig Windows 10 IOT Enterprise, Windows 10 IOT Core oder Yocto Linux zum Einsatz. Optional werden VxWorks und Android unterstützt.

Die industrielle Variante des SMARC 2.0 Moduls LEC-AL unterstützt den erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis +85°C.

Eigenschaften

  • Dual- oder Quad-Core Intel® Atom E3900 Serie, Pentium™ N4200 oder Celeron™ N3350 Prozessor SoC
  • Bis zu 8 GB DDR3L mit 1867 MT/s
  • Unterstützung für drei voneinander unabhängige Display
  • Dual-Channel LVDS (18/24-bit)
  • HDMI/DP++, DP++
  • 2x MIPI CSI (2/4 Lanes) für Kameras
  • 1x GbE mit IEEE1588
  • 1x SATA 3.0, OnBoard eMMC